+++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Ersten Punkte für die Niederrheinliga-Teams 

10. Dezember

Drei Teams spielten am vergangenen Wochenende - dabei konnten beide Niederrheinliga - Mannschaften den ersten Punkt einfahren:

  • die Herren 55 traten zu Hause gegen Post SV Düsseldorf an und erspielten sich ein 3:3: Ralf Balve und Rolf Klein verloren in 2 Sätzen, Jürgen Franke und Rüdiger Weiß gewinnen ihre Spiele - das Doppel Ralf/Rolf holte den 3. Punkt. Mit dem ersten gewonnen Punkt im 2. Spiel liegt das Team im Mittelfeld der Tabelle.
  • die Damen 50/1 spielten auswärts bei Bayer Wuppertal und auch sie erzielten ein 3:3: Ulrike Theil mit 10:8 im CT, Angela Tomic und Elke Sittek gewannen ihre Spiele, nur Brigitte Stapelmann verlor ihr Match, so daß es nach den Einzeln 3:1 stand. Leider gingen dann beide Doppel verloren, so daß man sich die Punkte teilte. Nach 3 Spieltagen liegt die Mannschaft auf dem vorletzten Platz in einer 6er Gruppe.
  • die Damen 50/2 bestritten ihr erstes Spiel bei Germania Hoisten: Caren Kähler und Kerstin Friede fuhren Siege ein, während Ines Leffers und Christa Wulff verloren. Beide Doppel gingen verloren, damit Endstand 2:4.
  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Medenspiele am 8/9. Dez

7. Dezember

Drei Teams spielen an diesem Wochenende, dabei sind beide Niederrheinliga - Mannschaften im Einsatz:

  • die Herren 55 treten zu Hause gegen Post SV Düsseldorf an und werden versuchen, im 2. Spiel den ersten Sieg zu landen.
  • die Damen 50/1 spielen auswärts bei Bayer Wuppertal. Für die Damen ist es bereits das 3. Spiel - in den ersten beiden Spielen gab es trotz starker Leistungen knappe Niederlagen, jetzt will man den ersten Erfolg einfahren.
  • die Damen 50/2 bestreiten ihr erstes Spiel bei Germania Hoisten
  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Medenspiele vom Wochenende

3. Dezember

Mehrere Teams haben am letzten Wochenende gespielt:

  • die Herren 55 trugen ihr erstes Spiel in der Niederrheinliga aus und mußten gleich gegen einer der Favoriten antreten - SC RW Remscheid trat mit Spielern an, die LKs zwischen 5 und 10 mitbrachten. Die Mannschaft schlug sich wacker unterlag aber mit 2:4: Klaus Rudowski unterlag deutlich, Ralf Balve und Jürgen Franke verloren erst im ChampionsTiebreak, Rüdiger Weiß gewann sein Einzel. Im Doppel punkteten dann Jürgen/Rüdiger, während Ralf/Ralph Achenbach verloren.
  • auch die Damen 50 spielten gegen einen Favoriten: Der Leichlinger TV trat mit Spielerinnen mit LKs zwischen LK 7 und 10 an, die Damen des CSV schlugen sich jedoch achtbar mit einer 2:4 Niederlage: Ulrike Theil, Elke Sittek und Renate Stoffel unterlagen in teilweise engen Spielen, Hildegard Frauenrath schlug ihre Gegnerin (LK 7) sensationell mit 10:2 im Championstiebreak. Den 2. Punkt erspielten sich im Doppel Hildegard/Angela Tomic.
  • die 1. Damen siegten bei GW Moyland glatt mit 6:0: Chiara und Luana Visiello sowie Anna und Ashley Lempa bezwangen ihre Gegnerinnen jeweils in 2 Sätzen. Das 1. Doppel wurde durch Chiara und Anna mit 2x 6:0 gewonnen, das 2. Doppel gewann man ohne Spiel aufgrund einer Verletzung der Gegnerin. Damit liegt das Team weiterhin an der Tabellenspitze.
  • einen klaren Sieg fuhren die Damen 40 im Auswärtsspiel bei Casino Kempen ein: Simone Lommel, Grit Klinger und Angelika Agte setzten sich jeweils in 2 Sätzen in den Einzeln durch; lediglich Claudia Blumenkamp unterlag im CT. Zudem wurden die beiden Doppel mit glatten 2-Satz-Siegen gewonnen, Endstand damit 5:1.
  • die Herren 40 spielten mit St. Tönis das Lokalderby aus und setzten sich am Ende nach meist knappen Spielen mit 4:2 durch: Jürgen Leffers verlor glatt in 2 Sätzen gegen Alexander Varwick, Christian Preisigke siegte nach umkämpften 1. Satz dann deutlich im 2. Satz gegen Ralf Stieglitz; spannend die Spiele an Position 3 und 4, die jeweils in den CT gingen: Dirk Jung lag nach verlorenem 1. Satz schon mit 2:5 gegen Karsten Tourna zurück, kämpfte sich heran und holte sich dann den 2. Satz - im CT lag er dann 1:4 zurück, dann plötzlich 8:4 vorne, hatte beim 9:5 zahlreiche Matchbälle, dann ging es über 9:9 bis zum 13:12 und der 7. Matchball beendete dann das Spiel. Thomas Janelt lag zunächst gegen Henrik Wilmsmeyer aussichtslos zurück, kämpfte sich aber auch wieder ran und siegte dann im CT. Im Doppel holten Dirk/Christian den 4. Punkt, das Doppel Christoph Teschner/Jürgen verlor im CT. In der Tabelle bedeutet dies nach 3 Spielen die Tabellenführung.
  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Mit großer Trauer und tiefer Bestürzung müssen wir mitteilen, dass unser Mitglied und mehrjähriges Vorstandsmitglied Dietmar Hannen plötzlich und unerwartet verstorben ist. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Partnerin Julia sowie der Familie und Angehörigen.

Die Trauerfeier findet am Freitag, 30. November, um 9:00 auf dem Hauptfriedhof Krefeld statt.

 

Der Vorstand

29. November

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

 Ergebnisse vom Wochenende

26. November

Jetzt stiegen 2 weitere Mannschaften des CSV Marathon in die Medenspiele des Winters ein und trugen ihr erstes Spiel aus:

  • die Damen 50 traten auswärts bei der TC Raffelberg an und unterlagen knapp mit 2:4: Ein Punkt lag in der Luft, aber Birgit Schlagregen verlor mit 12:14 unglücklich im Championstiebreak; Angela Tomic und Elke Sittek hatten ihre Einzel verloren, Hildegard Frauenrath gewann. Die Doppel gingen 1:1 aus, da Angela/Birgit ihr Doppel gewannen.
  • die 1. Damen spielten bei BR Uerdingen ihr erstes Spiel und waren 6:0 siegreich, was die Tabellenführung bedeutet: Chiara Visiello, Anna Lempa, Olivia Szpak und Luana Visiello haben ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen gewonnen, die Doppel von Chiara und Olivia sowie Anna und Ashley Lempa wurden dann vom Gegner geschenkt.
  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

1 Sieg, 1 Niederlage am Wochenende

19. November

Am letzten Wochenende hatten 2 Teams ihre Medenspiele ausgetragen:

  • die Damen 40 empfingen die SG Rheinkamp-Repelen und mußten die Überlegenheit der Gegnerinnen anerkennen: Angelika Agte, Barbara Pazynski, Cornelia Gathmann und Petra Klein verloren ihre Spiele, ebenso die Doppel - Endstand damit: 0:6.
  • parallel zu den Damen spielten die Herren 40 gegen TC RW Vluyn: Christian Preisigke, Christoph Teschner und Friedhelm Zimmermann gewannen die Einzel deutlich in 2 Sätzen, Jürgen Leffers verlor in einem 2 Stunden-Match mit 7:10 im CT. Die Doppel Max Frieling/Jürgen und Christian/Christoph fuhren weitere Siege ein, so daß am Ende ein 5:1 Sieg stand.
  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

"Challenge of the best"

19. November

Die Herren 50/3, unterstützt durch frühere Mannschaftsmitglieder, machen ein bis zweimal im Winter ein internes Mannschaftsturnier, genannt "challenge of the best", um im Winter nicht "einzurosten" ...

 

Das diesjährige Turnier fand am letzten Freitag-Abend stand: Es ist immer hochprofessionell durch Matthes Kickel und Siggi Lesnik organisiert - es gibt einen Wanderpokal mit den eingrafierten Siegern (Titelverteidiger war Friedhelm Zimmermann), ein Plakat mit dem Konterfei des vorherigen Siegers, ausgedruckte Spielpläne, Bälle, ein eigenes Logo, es fehlt also an nichts.

Und das Turnier läuft nach einem ausgeklügelten Spielsystem ab, daß jedem die Chance läßt, zu gewinnen: Jeder hat 4 Spiele, 2 Einzel und 2 Doppel - die Einzelspiele wurden nach der Spielstärke durch Matthes und Siggi eingeteilt, die Doppelpaarungen setzten sich aus der Setzliste zusammen (1 spielte mit 10, 2 mit 9 usw); gespielt wurden jeweils 20 Minuten .Gewonnen hatte derjenige, der die meisten Spiele insgesamt über alle Partien gewonnen hatte - Sieger wurden dieses Jahr mit der gleichen Anzahl an Spielen Jürgen Heiß und Joachim Kretschmann !

Natürlich kamen die Getränke, Essen und der Spaßfaktor nicht zu kurz - kurzum: Eine gelungene Veranstaltung !

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

 Uwe Beckers wieder in Gambia

16. November

Uwe Beckers, der seit einem Jahr bei den Herren 50/3 um Käpt´n Michael Schmeink spielt, ist seit Oktober wieder in Gambia: Uwe hat sich seit vielen Jahren mit großem Engagement der Entwicklungshilfe verschrieben - er arbeitet im Sommer fulltime in Deutschland und nimmt dann den Winter frei, um in Gambia zu sein. Dort hat er über Spenden, Paten und anderen Hilfen eine Grundschule aufgebaut, die Emma-Christine-Grundschule, die 2014 eingeweiht wurde und mit 6 Jahrgängen läuft.

Nun hat "Papa Buba", wie er dort genannt wird, das nächste Projekt angestoßen: Der Grundstein für eine weiterführende Schule wurde jetzt gelegt, da es eine solche Schule in der Gegend nicht gibt. 

Ein Artikel dazu ist heute in der Rheinischen Post erschienen - hier der Link. Dort gibt es auch Info´s über Patenschaften und über das Spendenkonto.

Zudem gibt es eine eigene Webseite mit allen weiteren Informationen - hier geht´s dorthin.

 

 

Uwe wird von den Kindern bei seiner Ankunft in Gambia begrüßt (der Mann in der Mitte mit dem blauen T-Shirt ...)

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

 Anvisierte Neuregelung ausgesetzt

13. November

Der TVN wollte die Regelung, daß man in 2 Altersklassen während der Medensaison spielen kann (diese wurde dieses Jahr zum ersten Mal angewendet), für das nächste Jahr modifizieren, da es zu vielen Tricksereien und Wettbewerbsverschiebungen gekommen ist. Dennoch hat der TVN diese jetzt mit der folgenden Mitteilung zurückgenommen:

 

Der Sportwart informiert

 

Der Sportausschuss des Verbandes hat in seiner Sitzung am 07.11. zwei wichtige Entscheidungen für den Spielbetrieb im Sommer 2019 getroffen.

  1. Die beschlossenen Änderungen zum „Spielen in zwei Altersklassen“ werden für die Sommersaison 2019 ausgesetzt. Damit gilt die Regelung aus 2018 auch für die Saison 2019. Eine ausführliche Begründung finden Sie als Download zu dieser Information.
  2. Die Möglichkeit der Bildung von Spielgemeinschaften wird bis zur 1. VL ausgedehnt. Grund hierfür ist die Tatsache, dass es durchaus Altersklassen gibt, in denen die Bezirksliga oder die Bezirksklasse A die unterste Spielklasse ist und dort quasi die Bildung einer Spielgemeinschaft nach der alten Regelung unmöglich ist.

Download für die Altersklassenregelung:

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

 1 Sieg, 1 Unentschieden

5. November

Am vergangenen Wochenende spielten zwei Mannschaften des CSV Marathon:

  • die Damen 40 traten gegen Germania Liedberg an und setzten sich mit 4:2 durch: Grit Klinder, Romy Eicker und Barbara Pazynski sorgten für eine 3:1 Führung, der Sieg wurde dann durch das Doppel Simone Lommel/Angelika Agte fest gemacht.
  • die Herren 40 hatten den Rheydter TV zu Gast und erspielten sich ein Unentschieden: An 1 und 2 konnten Max Frieling und Jürgen Leffers gegen ihre Gegner nichts ausrichten und unterlagen jeweils in 2 Sätzen; dagegen hatten Christian Preisigke und Thomas Janelt an 3 und 4 keine Schwierigkeiten und gewannen in jeweils zwei. Im Doppel ein ähnliches Bild: Im ersten Doppel unterlagen Max/Thomas, das 2. Doppel mit Christian/Christoph Teschner gewann und sicherte damit den dritten Punkt. 

Am nächsten Wochenende ist nur eine Mannschaft im Einsatz: Die Herren 50 spielen zu Hause gegen den TC Budberg.

 

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

 1 Sieg, 1 Unentschieden

5. November

Am vergangenen Wochenende spielten zwei Mannschaften des CSV Marathon:

  • die Damen 40 traten gegen Germania Liedberg an und setzten sich mit 4:2 durch: Grit Klinder, Romy Eicker und Barbara Pazynski sorgten für eine 3:1 Führung, der Sieg wurde dann durch das Doppel Simone Lommel/Angelika Agte fest gemacht.
  • die Herren 40 hatten den Rheydter TV zu Gast und erspielten sich ein Unentschieden: An 1 und 2 konnten Max Frieling und Jürgen Leffers gegen ihre Gegner nichts ausrichten und unterlagen jeweils in 2 Sätzen; dagegen hatten Christian Preisigke und Thomas Janelt an 3 und 4 keine Schwierigkeiten und gewannen in jeweils zwei. Im Doppel ein ähnliches Bild: Im ersten Doppel unterlagen Max/Thomas, das 2. Doppel mit Christian/Christoph Teschner gewann und sicherte damit den dritten Punkt. 

Am nächsten Wochenende ist nur eine Mannschaft im Einsatz: Die Herren 50 spielen zu Hause gegen den TC Budberg.

 

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Heimspieltermine in der Winter-Medensaison 

30. Oktober

Hier alle Heimspieltermine der Mannschaften, die an der Winter-Medensaison teilnehmen (alle Spiele werden in der Halle Horkesgath ausgetragen):

 

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Erste Ergebnisse der Winter-Medensaison 

29. Oktober

Die ersten Bälle der Winter-Medensaison sind gespielt - 3 Mannschaften hatten ihre ersten Spiele:

  • die Damen 50/2 spielten am Sonntag zu Hause gegen Vorster Wald Kaarst und unterlagen 2:4: Gunheild Heitkamp im Einzel und zusammen im Doppel mit Anja Schneiders holten die beiden Punkte
  • die Herren 50/1, die sich aus Spielern vieler diverser Vereine zusammensetzt, traten auswärts bei TC Giesenkirchen an und verloren 2:4
  • Die Herren 50/2 hatten ein Heimspiel gegen TC RW Vluyn und unterlagen einem starken Gegner mit hohen LKs mit 1:5: Godi Derendorf gelang der Ehrenpunkt, die anderen Matches gingen in jeweils 2 Sätzen verloren
  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Winter-Medensaison startet

23. Oktober

An diesem Wochenende startet bereits die Winter-Medensaison ! Vom CSV Marathon haben 9 Mannschaften gemeldet, dabei spielen mit den Damen 55 und Herren 55 die klassenhöchsten Teams in der Niederrheinliga. 

Am Samstag und Sonntag sind bereits 3 Mannschaften im Einsatz:

  • die Damen 50/2 spielen am Sonntag zu Hause gegen Vorster Wald Kaarst
  • die Herren 50/1, die sich aus Spielern vieler diverser Vereine zusammensetzt, treten auswärts bei TC Giesenkirchen an
  • die Herren 50/2 haben ein Heimspiel gegen TC RW Vluyn

 

Der TVN hat ein neues Portal eingerichtet: nuLiga TVN ist das neue Internetportal des Tennis-Verbandes Niederrhein und ersetzt ab der Wintersaison 2018/2019 den bisherigen Vereins-Service. Die Seiten dienen als Kommunikationsplattform und zur Ergebniserfassung für die Vereine und den Verband. Der Link dazu ist hier .

 

Die Mannschaften der Wintersaison:

  +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++ news +++   

Weitere NEWS: Klicke hier

      +++ Tennisnachrichten +++ Tennisnachrichten +++ Tennisnachrichten +++ 

 

DTB-Tennis-Nachrichten auf Twitter:

      +++ Tennisnachrichten +++ Tennisnachrichten +++ Tennisnachrichten +++ 
+++ Termine +++ Termine +++

in rot: Marathon-Events

 

27/28. Okt

Beginn der Winter-Medenspielsaison

 

 

LK Turniere in der Nähe

15/16. Dez

2. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

22/23. Dez

1. X-mas-Turnier des GW St. Tönis.

Anmeldung hier.

 

5/6. Jan

Gute-Vorsätze-Turnier 2019 des GW St. Tönis. Anmeldung hier.

 

12/13. Jan

3. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

9/10. Feb

4. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

2-4. März

6. Hallen-LK-Turnier 2019 - Karnevals-Turnier. Anmeldung hier.

 

9./10. März

5. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

      +++ Tennisnachrichten +++

Hier die neuesten Ergebnisse von ATP Turnieren im Liveticker:

 

http://www.tennis-liveticker.de/

 

      +++ Tennisnachrichten +++
        +++ CSV auf Facebook +++ 

CSV Tennis Facebook-Seite (klick auf Bild)

 

        +++ CSV auf Facebook +++ 
"André's" Informationen

Das Clubhaus hat seit Mitte Oktober den Sommerbetrieb eingestellt - geöffnet ist über den Winter jeden Mittwoch ! Für Veranstaltungen, Parties usw bitte Andre direkt ansprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wetter

Kann man in den nächsten Tagen draußen Sport treiben ?

WetterOnline
Das Wetter für
Krefeld
mehr auf wetteronline.de

Für Regenvorhersage auf Karte klicken.

Seitenaufrufe im Dezember:

Seitenaufrufe im Jahr 2018:

Seienaufrufe seit Juli 2013: