Historie: Die Jahre 2010 - 2015

 

2010 - 2012

Ein neuer Vorstand tritt im Februar 2010 an: Christian Kautz (1. Vorsitzender), Michael Schmeink (2. Vorsitzender), Udo Blumenkamp (Sportwart), Iris Macfalda (Jugendwart), Hans Strasser (Hauswart), Charlotte Petri (Kassenwart) und Paul Dückers (Beisitzer) übernehmen.

 

Im Frühjahr 2011 findet zum ersten Mal "Hockey meets Tennis" statt, wobei zunächst gemeinsam Hockey gespielt wurde, um anschließend die Sportart zu wechseln und alle zum Tennisschläger griffen. Abgerundet wurde das Program am Grillstand. Fotos: 

 

Mit Einführung der Leistungsklassen wurden viele LK-Turniere ins Leben gerufen. Auf Initiative von Udo Blumenkamp fand 2011 das erste LK-Turnier auf unserer Anlage statt, das sofort große Resonanz hervor rief. Im ersten Jahr waren Spieler mit LKs zwischen 15 und 21 teilnahmeberechtigt, die schließlich auf LK9-23 ausgeweitet wurde. 2 Jahre lang war das Turnier eine reine Marathon-Veranstaltung; um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wurde das Turnier 2013 zusammen mit dem Hülser SV ausgetragen; über 150 Spieler waren 2013 am Start, und gespielt wurde bei den Damen in den Altersklassen offen, 40, 50 und bei den Herren offen, 30, 40, 50 und 60. Ein Überblick der Sieger gibt es hier.

 

Zudem organisierte Udo im Winter 2012/2013 insgesamt 3 LK-Turniere für Damen und Herren, die in den Hallen am Horkesgath oder in St. Tönis stattfanden.  

 

2012 konnten dann 30 Jahre Tennis im Marathon zelebriert werden: Die Party fand wiederum im Stadtwaldhaus statt; knapp 200 Mitglieder feierten ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. Niklas Friedrich führte als Moderator durch den Abend, Christian Kautz als 1. Vorsitzender hielt die Laudatio. 

 

18 Mannschaften nehmen am Medenspielbetrieb teil; die Damen 30 stiegen auf, 4 Mannschaften belegen den 2ten Platz. In der Winterrunde haben die Herren 50 den Verbleib in der Niederrheinliga geschafft. Bei den Kindern und Jugendlichen sind 7 Mannschaften in allen Altersklassen vertreten.

 

2013 

Über einige Jahre gab es Schwierigkeiten mit der Gastronomie, die die Erwartungen der Mitglieder nicht erfüllen konnten. Die konnten mit dem 1. Januar 2013 behoben werden: Seit diesem Jahr hat Andre Schnock die Gastronomie übernommen und damit wieder neuen Schwunk in das gesellschaftliche Leben des Clubs gebracht. Hier Eindrücke der Gastronomie.

 

Der Tennisclub hat insgesamt 350 Mitglieder, welches der zweithöchste Stand der letzten 10 Jahre ist.

 

80-90% der aktiven Mitglieder spielen in Medenmannschaften: Im Sommer 2013 nahmen insgesamt 16 Mannschaften am Spielbetrieb teil, 5 Damen- und 11 Herrenmannschaften. Hervorzuheben dabei die Damen 50, Herren 50 und Herren 65, die jeweils in der 1. Verbandsliga spielen.

Alle Mannschaften spielten eine gute Saison, auch wenn nur eine Mannschaft den Aufstieg schaffte:

Die 1. Damenmannschaft unter der Führung von Anica Blumenkamp verpasste im letzten Spiel gegen den TV 03 Schwarz-Gelb den Aufstieg mehr als knapp. Das Spiel endete nach spannenedem Verlauf 4:5, das entscheidende Doppel wurde erst im Champions-Tiebreak verloren. Ähnlich knapp erging es den Herren 30, die, nach sehr guter Saison, ebenfalls erst im letzten Spiel durch ein 4:5 gegen Rot-Weiß Firemesdorf den Aufstieg verpassten.

Einen überragenden  - weil nicht so ohne weiteres zu erwartenden - zweiten Pltatz erspielten sich unsere Herren 50 in der 1. Verbandslifga. Im Nachgang reichte dies zum Aufstieg in die Niederrheinliga !

 

Auch nach den Medenspielen waren viele Spielerinnen und Spieler des CSV auf den Tennisplätzen in und um Krefeld herum mit starken Leistungen unterwegs.

Große Erfolge wurden bei den Kreismeisterschaften 2013 mit drei Titeln und 4 zweiten Plätzen gefeiert. Sieger bei den Herren 50 wurde Ralf Balve, der in einem reinen CSV Finale gegen Ralph Achenbach gewann.

Ralf Achenbach und Ralf Balve im Finale der Kreismeisterschaften

Ebenfalls ein reines Marathon-Finale gab es im Herren-Doppel 50/55: Hier setzten sich Rüdiger Weiß/Karl-Heinz Ernst gegen Ralph Achenbach/Ralf Balve durch. Zudem gewann Rüdiger Weiß auch den Einzeltitel bei den Herren 55.

R. Achenbach/R.Balve und R Weiß/K-H. Ernst im Finale der Kreis-meisterschaften

Doch nicht nur bei den Kreismeisterschaften gab es ein Finale mit CSV Beteiligung. Die Erfolgsgeschichte der Herren 50 setzte sich auch beim traditionellen Senioren Doppelturnier bei Blau-Rot Uerdingen fort. Karl-Heinz Ernst und Achim Mäcker gingen hier als zweite Sieger vom Platz. Gleiches beim Holtermann Cup. Hier erreichten Detlef Pennewitz und Rolf Klein das Finale der Herren 50, mussten sich aber leider geschlagen geben. Einen Sieg in der Nebenrunde des Holtermann-Mixed-Cups 50/60 konnten Gisela Kopplin und Paul Dückers verzeichnen. Sie setzten sich gegen Romina Eicker und Hans Strasser, ebenfalls Marathon, durch.

 

Großen Anklang fanden wieder der bereits zum fünften Mal ausgetragene Sprenkler-Cup sowie das 3. Krefelder LK-Turnier:

  • Der Sprenkler-Cup wurde wieder vorbildlich von Simone Lommel organisiert; alle Damen-Doppel waren hellauf begeistert von der Atmosphäre auf unserer Anlage und versprachen, auch im nächsten Jahr wieder antreten zu wollen.
  • das LK-Turnier wurde zum ersten Mal zusammen mit dem Hülser SV ausgetragen; insgesamt 150 Spieler traten an und hatten ihren Spaß bei Super-Wetter. Für eine reibungslose Organisation sorgten Udo Blumenkamp und Max Frieling: 

 

Clubmeister wurden 2013: Bastian Lommel bei den Kindern AK5, Julius Kleinheyers bei den Anfängern (Kinder), Moritz Frieling bei den älteren Kindern, Claudia Blumenkamp bei den Damen 40, Frank Lommel bei den Herren offen/30, Dietmar Hannen bei den Herren 40/50 und Wolfgang Aldrup bei den Herren 60. 

 

Eine steigende Anzahl an Medenmannschaften konnte für den Winter 2013/2014 registriert werden: Erstmals waren 6 Mannschaften am Start, wobei die Herren 50 in der Niederrheinliga starten und mit einem Sieg die Klasse halten konnten.

 

2014

Auch 2014 waren wiederum 16 Medenmannschaften am Start - 2 Mannschaften schafften den Aufstieg, eine Mannschaft mußte absteigen: Die Damen 40/2 um Mannschaftsführerin Claudia Blumenkamp schaffte den direkten Wiedersaufstieg in die BK D, die Herren 40/3 um Jürgen Manthey marschierten in ihrer Klasse durch und gehen in die BK C hoch, nur die Herren 30 um Roland Geraerts gehen eine Spielklasse runter. Alle anderen Mannschaften konnten ihre Klasse halten; herauszuheben die Herren 50 um Rolf Klein, die souverän in der Niederrheinliga spielten und im zweiten Jahr in Folge die Klasse halten konnten. Auch die Damen 50 um Angela Tomic spielten super in der 1. Verbandsliga und belegten einen tollen 3. Platz; ähnliches gelang den Herren 70/1, auch sie konnten locker ihre Klasse halten.

 

Einen tollen Erfolg konnte Anica Blumenkamp bei den Bezirksmeisterschaten verbuchen: Bei den Damen B wurde sie Bezirksmeisterin, nachdem sie die Nummer 1, die Nummer 2 als auch ihre Schwester Lara besiegen konnte ! Zudem schafften 3 weitere Marathoner das Halbfinale: Lara Blumenkamp, Ralf Balve sowie Ralph Achenbach.

Starke Leistungen gab es von unseren Vereinsmitgliedern bei den Kreismeisterschaften: 3 Spieler vom CSV Marathon heimsten den Titel bei den Kreismeisterschaften ein ! Damit war Marathon einer von den erfolgreichsten Vereinen. Hier die neuen Titelträger:
  • Ulrike Theil spielte bei den Damen 60 in einer Gruppenkonkurrenz und konnte sich dort mit 3:1 Siegen durchsetzen, wobei die bessere Satzbilanz den Ausschlag gab gegenüber den punktgleichen Elfi Lampe (TC Traar) und Roswitha Wimmen (TC GWG).
  • Rüdiger Weiß, an Nr. 1 gesetzt, wurde auch im Finale der Herren 55 seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich souverän gegen Josef Poschmann vom TV Osterrath mit 6:2, 6:1 durch. 
  • Das Doppelfinale bei den Damen B war ein reines Marathon-Endspiel ! Lara+Anica Blumenkamp gewannen in einem intensiven Spiel gegen Nadine+Kathrin Meier 7:5, 6:4
Anica + Lara Blumenkamp und Nadine + Kathrin Meier

Am 26. August 2014 fand eine außerordentliche Jahreshauptversammlung statt: Der seit 5 Jahren amtierende Vorstand hatte vor der letzten turnusmäßigen Jahreshauptversammlung angekündigt, nicht wieder kandidieren zu wollen. Rund 80 Mitglieder fanden sich eine und wählten fast einstimmig einen neuen Vorstand; das neue Team setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Udo Blumenkamp

2. Vorsitzender: Dr. Uwe Friedrich

1. Kassenwart: Jürgen Leffers /2. Kassenwart: Charlotte Petri

1. Sportwart: Frank Lommel /2. Sportwart: Max Frieling

1. Hauswart: Hans Strasser /2. Hauswart: Manfred Niegemann

Beisitzer: Roland Gerarts

Jugendwart wird in der Jugendversammlung gewählt werden.

 

Bei den Clubmeisterschaften 2014 gab es zahlreiche Konkurrenzen, die über den Sommer gespielt wurden. Die Mixed - CM fanden an einem Wochenende "en-bloc" statt. Hier die Clubmeister im Überblick:

Jungen U9: Bastian Lommel

Mädchen U12: Anna Lempa

Jungen U16: Moritz Frieling

Damen 40: Simone Lommel

Herren 40: Dietmar Hannen

Herren 60: Wolfgang Aldrup

Damendoppel offen: Lara+Anica Blumenkamp

Damendoppel >40: Marion Winzen/Gerlinde Michhöfer 

Herrendoppel >40: Udo Blumenkamp/Dietmar Hannen

Mixed offen: Anica Blumenkamp/Tim Cremer

Mixed >40: Claudia+Udo Blumenkamp

Einige Mannschaften spielen im Winter: 6 Teams nutzen die Gelegenheit. Dabei konnten die Herren 50 ganz knapp die Niederrheinliga nicht halten: Punktgleich mit dem Vorletzten stiegen sie leider ab.

 

2015

Im März wurde bei der turnusmässigen Jahreshauptversammlung der Vorstand wiedergewählt; dabei gab es einige wenige Änderungen: Frank Lommel schied als Sportwart aus, dafür rückte Ralf Balve nach. Hans Strasser gab nach vielen Jahren sein Amt als Hauswart ab, diese Aufgabe übernimmt nun zusätzlich Manfred Niegemann neben seinen Pflichten als Platzwart. In der Jugendversammlung waren bereits Christa Wulff als Jugendwartin und Anica Blumenkamp als ihre Stellvertreterin gewählt worden.

Von links: Manfred Niegemann, Juergen Leffers, Ralf Balve, Christa Wulff, Max Frieling, Anica Blumenkamp, Udo Blumenkamp, Charlotte Petri, Roland Gerarts, Uwe Friedrich

An den Medenspielen nahmen wiederum 14 Mannschaften teil und damit zwei Mannschaften weniger als in den Vorjahren; 2 Mannschaften - die beiden 70er - zogen ihre Meldung zurück, da nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung standen. Die Bilanz der Saison ist positiv: Die Damen 30 um Simone Lommel stiegen in die BK A auf, die 1. Herren um Tim Cremer schafften den Sprung in die BK B und auch die Herren 30 um Roland Gerarts stiegen in die BK A auf.

Leider musste eine Mannschaft absteigen: Die Herren 50 konnten die Klasse in der Niederrheinliga nicht halten - vom 1. Spieltag an gab es großes Verletzungspech, dass sich durch die ganze Saison durchzog. 

 

Einen grossen Erfolg konnten 2 Damen bei den Bezirksmeisterschaften feiern: Anica Blumenkamp und Ulrike Theil konnten in ihren Klassen den Titel holen.

 

Wiederum fanden die nun weit über die Stadtgrenzen bekannten Turniere des CSV Marathon statt:

  • das LK-Turnier erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit: Über 100 Spieler nahmen teil, es wurde wiederum zusammen mit dem Hülser SV organisiert
  • am Sprenkler-Cup nahmen 24 Teams teil und trotzten dem schlechten Wetter !
Die Clubmeisterschaften wurden mit einem neuen Modus gespielt: Die Konkurrenzen wurden überwiegend an einem Wochenende ausgetragen, wobei ein langer Satz bis 9 über Sieg oder Niederlage entschied. Hier die Finalergebnisse aller Konkurrenzen:

Herren offene Klasse

1. Frederick Bott, 2. Franco Lettieri

Herren 40/50

1. Ralph Achenbach, 2. Dietmar Hannen

Herren 60

1. Karl-Heinz Nöding, 2. Günter Hose

Doppel Herren offene

1. Tim Cremer/Rainer Ronzanski, 2. Frederick Bott/Friso Plaßmann

Doppel Herren 40/50

1.Ralph Hesper / Dietmar Hannen, 2.Max Frieling/Heiko Brückner

Doppel Herren 60

1. Günter Hose/ Heinz Kühne, 2. Dietmar Ludwig / Manfred Niegemann

Doppel Damen

1. Angela Tomic/Gabi Kaltenmeier, 2. Claudia Blumenkamp/Lara Blumenkamp

Mixed offene

1. Lara Blumenkamp/Dietmar Hannen, 2. Katrin Aengenvoort/Marvin Schaller

Bei den Kindern und Jugendlichen gewannen Nils Kleypaß bei den AK5, Bastian Lommel bei den AK 3/4 und Moritz Frieling bei den AK 1/2. 
Am Ende des Jahres 2015 hat der Verein 294 Mitglieder. 
+++ Termine +++ Termine +++

in rot: Marathon-Events

 

27/28. Okt

Beginn der Winter-Medenspielsaison

 

 

LK Turniere in der Nähe

15/16. Dez

2. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

22/23. Dez

1. X-mas-Turnier des GW St. Tönis.

Anmeldung hier.

 

5/6. Jan

Gute-Vorsätze-Turnier 2019 des GW St. Tönis. Anmeldung hier.

 

12/13. Jan

3. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

9/10. Feb

4. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

2-4. März

6. Hallen-LK-Turnier 2019 - Karnevals-Turnier. Anmeldung hier.

 

9./10. März

5. LK Turnier des St. Hubert Circuits. Anmeldung bei TVpro-online.de

 

      +++ Tennisnachrichten +++

Hier die neuesten Ergebnisse von ATP Turnieren im Liveticker:

 

http://www.tennis-liveticker.de/

 

      +++ Tennisnachrichten +++
        +++ CSV auf Facebook +++ 

CSV Tennis Facebook-Seite (klick auf Bild)

 

        +++ CSV auf Facebook +++ 
"André's" Informationen

Das Clubhaus hat seit Mitte Oktober den Sommerbetrieb eingestellt - geöffnet ist über den Winter jeden Mittwoch ! Für Veranstaltungen, Parties usw bitte Andre direkt ansprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wetter

Kann man in den nächsten Tagen draußen Sport treiben ?

WetterOnline
Das Wetter für
Krefeld
mehr auf wetteronline.de

Für Regenvorhersage auf Karte klicken.

Seitenaufrufe im November:

Seitenaufrufe im Jahr 2018:

Seienaufrufe seit Juli 2013: