Historie: Die 80er und 90er

 

Die 80er und 90er

Seit Beginn des Spielbetriebes im Mai 1982 gab es bereits ein Clubhaus, ein kleines aber feines Holzhaus. Mit Umkleiden, Naßzellen, einem gemütlichem Clubraum und einer kleinen Küche sowie Vorratsraum. Alles etwas eng, aber gemütlich und dem nuene Vereinsleben zuträglich. Bei schönem Wetter konnte man auf der geräumigen Holzterrasse vor dem Haus platznehmen. Aber die Entwicklung ging schnell weiter: Bereits 1988 konnte der Grundstein für unser neues Vereinsheim, wie es heute vorhanden ist, gelegt werden. 

 

Unterschiedlich besetzte Vorstände leiteten die Geschicke der Abteilung. Mit Ende des Becker-Booms und bei aufkommender Rezession in Deutschland wandten sich viele Tennisspieler ihrem Sport den Rücken zu. Diesem Mitgliederschwund konnte man im CSV Tennis rechtzeitig entgegenwirken. Man setzte auf Akquise. Der CSV bot als erster Tennisverein kostenlose Schnupperkurse an. Hat ein Tennisspieler erst einmal die Anlage betreten, so ist die erste Hemmschwelle überwunden, und viele bleiben am Ball.

 

Und natuerlich wurden Clubmeisterschaften ausgespielt; hier zum Beispiel 1989:

Im Halbfinale der Mixed-Clubmeisterschaften siegten Inge Pacher und Günter Offergeld gegen Doris und Heiner Aretz und zogen ins Finale ein. Das Finale gewannen dann Erika und Manfred Woltermann knapp in drei Sätzen gegen Inge und Günter. Man sieht, auch damals wurde gutes Tennis gespielt.

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© CSV Marathon Krefeld 1910 e.V. Tennis